Individuelle System Therapie2018-04-17T15:21:07+00:00

Die fünf Säulen der

Individuellen Systemtherapie

Anamnese Krankengeschichte

  • medizinisch
  • osteopathisch
  • Akupunktur
  • sozial
  • psychologisch
  • Trauma – körperlich und psychisch

Untersuchung

  • orthopädisch
  • neurologisch
  • psychisch
  • osteopathisch
  • Akupunktur
  • Faszien
  • Organe

Technische Befunde

  • Medimouse
  • S3-Check
  • HRV-Test
  • Sonographie
  • Labor
  • CT, MRT
  • Röntgen,PET

Diagnose

erstellt durch Integration und Bewertung von

  • Anamnese
  • Untersuchung
  • technischen Befunden

Therapie

  • Orthopädie
  • Osteopathie
  • Akupunktur
  • Naturheilkunde
  • Ernährung
  • Bewegung
  • psychische Behandlung
  • Coaching

Viele Menschen erleiden Bandscheibenvorfälle oder einen Meniskusriss und noch mehr bekommen im Laufe ihres Lebens eine Arthrose.

Warum leiden nur 50% unter Beschwerden, die anderen 50% fühlen sich wohl?

Warum hilft bei Beschwerden nicht jedem Patienten eine Operation?

Die Erklärung dafür ist das komplexe Zusammenspiel unserer Muskeln, Sehnen, Gelenke, der Steuerung durch die Nerven, der Beteiligung der Inneren Organe und der Psyche. Weitere Faktoren sind die Ernährung, die Bewegung, die Alltags-Belastung und Begleiterkrankungen.

Viele Patienten haben eindeutige Strukturstörungen wie Arthrosen. Wenn die Funktion und die Steuerung des Bewegungsapparates gut aufeinander abgestimmt sind, dann kann die Arthrose voll kompensiert werden und man hat kaum Beschwerden.  Wir sehen auch zahlreiche Patienten mit normaler Struktur und trotzdem heftigen Beschwerden. Ursächlich sind hier komplexe Funktionsstörungen und eine gestörte Steuerung.

Die Struktur kann in der Regel nicht verändert werden, aber die Funktion und die Steuerung.

Operationen verbessern Strukturstörungen, sie verändern nicht die Funktion und die Steuerung.

Bei einer Verletzung aber auch bei bestehenden Arthrosen ist der Funktions-Aspekt besonders wichtig. Störungen der Funktion bedingen Reizungen an Nachbarstrukturen und entlang der Faszien-Ketten im Körper und führen zu Folgestörungen. Funktionsstörungen blockieren zusätzlich den Energiefluss und können Entzündungen auslösen.

Dieses komplizierte Zusammenspiel unterscheidet sich von Mensch zu Mensch, abhängig von der Veranlagung, körperlichen Voraussetzungen, der Stoffwechsellage, alltäglichen Belastungen, Stressbelastungen, Sport und den Alltagstätigkeiten.

Nachhaltige Therapie beinhaltet immer eine Integration all dieser Faktoren und vor allem eine Optimierung der Funktion und Steuerung.

Seit 30 Jahren sind wir spezialisiert für die nicht operative konservative Therapie. Unser Team wird seit 1.1.17 durch den Orthopäden Tomasz Tkacz verstärkt und hilft Ihnen bei:

  • Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden
  • Bandscheibenvorfällen
  • Arthrosen und deren Folgeerkrankungen
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Chronischen Schmerzerkrankungen am Bewegungssystem
  • funktionellen Störungen im Bauchraum und Brustkorb
  • Folgen psychischer Trauma mit posttraumatischer Belastungsstörung

Die Individuelle Systemtherapie

Die individuelle Systemtherapie der Zentrumpraxis Friedberg beruht auf 30 Jahren Erfahrung in

  • der Schulmedizin
  • der manuellen Medizin, der Osteopathischen Medizin
  • der japanischen Akupunktur
  • der Naturheilkunde
  • dem Coaching und der Psychotherapie

Worauf baut die individuelle Systemtherapie der Zentrumpraxis Friedberg auf?

Alle von uns benutzten Methoden und Verfahren sind wissenschaftlich geprüft und in der Praxis erprobt. Viele unserer Methoden werden seit Jahrzehnten an Amerikanischen osteopathischen Universitäten und bei internationalen Akupunkturausbildungen gelehrt.

Das einzigartige unserer individuellen Systemtherapie ist der einzigartige Zuschnitt auf ihre ganz persönliche Situation und gleichzeitig der systemische Ansatz einer nachhaltigen Therapie.

Unsere individuelle Systemtherapie ruht auf 5 Säulen. Bei jedem Patienten müssen immer alle 5 Säulen analysiert und aufeinander abgestimmt werden.

Säule 1 die Anamnese:

Altes medizinisches Wissen bestätigt, dass man mit einer sehr guten Anamnese 80% aller medizinischen Probleme herausfinden kann. Wir stützen unsere Anamnese auf

  • die medizinische Vorgeschichte
  • auf soziale und psychologische Aspekte
  • ergänzt wird dies mit zusätzlichen Elementen der Osteopathie und der Akupunktur
  • unterstützend benutzen wir auch standardisierte Fragebogen

Wesentlich ist nicht nur das genaue Erfassen der eigentlichen Beschwerden, sondern vor allem die Einordnung in einen Gesamtkontext, wie stark ist der Alltag eingeschränkt, wie sehr leidet ein Patient, was möchte er unbedingt verbessern.

Säule 2 die Untersuchung:

Unsere Untersuchung basiert vor allem auf

  • standardisierten medizinischen Methoden, wie orthopädische und neurologische Untersuchung.
  • Schwerpunkt ist die spezialisierte funktionelle Untersuchungsmethode der Osteopathie, bei der die Wirbelsäule, die Gelenke und die inneren Organe untersucht werden. Zusätzlich erfolgt die funktionelle Prüfung des Nervensystems
  • Wir prüfen den Energiefluss in den Meridianen und den allgemeinen Energie-Level, die Vitalität, das Gesamtbefinden, vor allem im Rahmen der Akupunkturbehandlung.

Es sollen die Fragen beantwortet werden, in welcher Region des Körpers finden sich Funktions- oder Strukturstörungen, wo ist die Steuerung eingeschränkt, wie hängt alles zusammen, wie ist die Gesamtverfassung.

Säule 3 weiter Befunde:

Erst nach der Untersuchung entscheiden wir gemeinsam mit dem Patienten, ob noch weitere Befunde notwendig sind. Häufig bringen Patienten bereits Befunde wie Röntgenbilder oder Laborwerte mit. Wenn es sinnvoll ist und die Therapieentscheidung maßgeblich beeinflusst wird, veranlassen wir weitere Tests.  Bei uns in der Praxis werden folgende Methoden durchgeführt:

  • 3-dimensionale Vermessung der Wirbelsäule mit der „Medimouse“
  • Gleichgewichts und Stabilitätstest mit dem „S3-Check“
  • Testung des autonomen Nervensystems mit dem HRV-Gerät
  • Sonographie von Weichteilen und Gelenken, Sonographie von Organen
  • Spezielle Laboruntersuchungen, vor allem für rheumatische und entzündliche Erkrankungen

Bei Verdacht auf wichtige strukturelle Störungen veranlassen wir CT oder MRT-Untersuchungen, funktionelle Röntgenaufnahmen, Szintigraphie, PET und ähnliches. Dazu vermitteln wir Ihnen einen raschen Termin beim spezialisierten Radiologen.  Die Befunde ergänzen und vervollständigen das Bild der Untersuchung.

Säule 4 Differentialdiagnose, Diagnose:

Die Zentrumpraxis Friedberg bietet Ihnen verschiedene Facharzt- und Spezialkompetenzen an:   Fachärzte für Allgemeinmedizin, Facharzt für Orthopädie, Zusatzbezeichnungen/Qualifikationen:  manuelle Medizin, Osteopathische Medizin, Akupunktur, Naturheilkunde,  Sportmedizin, Tauchmedizin, psychotherapeutische Grundversorgung, Coaching.

Aufgrund unserer 30 jährigen ärztlichen Erfahrung sind wir in der Lage gemeinsam mit Ihnen die richtige Differentialdiagnose und auch die zielführende Diagnose zu stellen. Nicht alles was man findet, hat für Sie als Patient eine Bedeutung. Ebenso ist es auch nicht sinnvoll alles was medizinisch möglich ist, zu veranlassen (z.B. eine Operation), häufig ist ein kontrolliertes Abwarten der richtige Weg.

Säule 5 die individuelle System Therapie:

Bei der individuellen System Therapie wird immer das Zusammenspiel der Systeme Körper, Seele und Geist und auch deren Wechselwirkung betrachtet.  Wird ein Parameter verändert, verändern sich auch alle anderen. Ziel ist eine bessere Homöostase und eine Balance und Harmonisierung aller Systeme. Unser Fokus ist nicht nur die Krankheit (Pathogenese) sondern vor allem die Gesundheit (Salutogenese) und die Selbstheilung. Dies bedeutet nicht nur, krankmachende, pathogene Faktoren abzumildern oder zu beseitigen, sondern vor allem, die Gesundheit zu stärken. Es geht bei einer individuellen System Therapie daher immer um das Beurteilen und Abwägen aller Faktoren. Darüber hinaus ist nicht nur der Augenblick wichtig, sondern eine nachhaltige Veränderung.

Bei der individuellen System Therapie arbeiten wir mit folgenden komplementären Konzepten:   

  • Klassische orthopädische Behandlung
  • Manuelle und Osteopathische Medizin
  • Japanische Akupunktur
  • Neuraltherapie, Triggerpunkt Therapie
  • Individuelle Ernährungsberatung
  • Individuelles Bewegungstraining
  • Individuelle Sportberatung
  • Coaching ggf. Psychotherapie
  • Therapie psychischer Traumata mit Osteopathie und Akupunktur

Nicht jede Therapie hilft jedem Patienten. Sie brauchen ihre Therapie, die eigentlich nur Ihnen hilft. Wesentlich sind die individuellen Veranlagungen, bisherige Therapieerfahrungen, der Gewebetyp, die körperliche und psychische Verfassung  und die Reaktion auf eine Therapiemethode. Häufig gleicht dies dem Suchen nach der Nadel im Heuhaufen.

Unsere Stärke ist die 30 jährige Erfahrung mit schwierigen Patientenproblemen. Wir lösen komplexe Aufgaben immer im Team und besprechen ihre Situation in Fallkonferenzen

Zentrumpraxis Friedberg

Dr.  Göbel
Dr. Schottdorf
Tomasz Tkacz

Ludwigstr. 3
86316 Friedberg/Bayern
Telefon (0821) 80 99 466 0
info@zentrumpraxis-friedberg.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung. Sie erreichen uns:

Mo – Fr 8:00 – 12:00 Uhr
Mo – Do 14:30 – 17:30 Uhr